Was uns bewegt

Inclusive Entrepreneurship - "Gründen können sollen alle"

Jeder soll zumindest die Möglichkeit haben eine Existenzgründung in Betracht zu ziehen
  • Stark vereinfacht ist es diese simple Formel: Gründen können sollen alle. 

    Selbstständigkeit wird zunehmend auch für Menschen interessant, die nicht zum klassischen Typus des Existenzgründers gehören. iq consult ermutigt, qualifiziert und berät seit 1999 Gründungsinteressierte in Berlin und Brandenburg. Wir begleiten Menschen in besonderen Lebenslagen auf dem Weg in die Selbstständigkeit: Menschen mit Behinderung, junge Arbeitslose, Langzeitarbeitslose und Menschen mit Migrationshintergrund, die unternehmerisch tätig werden möchten.  

    Bei uns kommen auch die zu Wort, die sonst wenig Gehör finden

    Angesichts der aktuellen Lage auf dem Arbeitsmarkt stellt Existenzgründung oft die einzige Alternative zur Arbeitslosigkeit dar.

    Zwar kann nicht jeder selbstständig sein und nicht jede Geschäftsidee ist tragfähig. Im Sinne des Inclusive Entrepreneurship soll jedoch jeder Mensch die Möglichkeit erhalten, eine Existenzgründung in Erwägung zu ziehen – auch in sogenannten benachteiligten Lebenssituationen. In diesem Sinne bieten wir Existenzgründern vielfältige Möglichkeiten der Unterstützung an, ob vor oder nach der Gründung.

    Wir wirken in vielen regionalen, nationalen und europäischen Netzwerken mit. Als Experten in Gründungsfragen versuchen wir Einfluss auf politische Entscheidungsprozesse zu nehmen – zugunsten der Interessen von Gründer/-innen aus benachteiligten sozialen Situationen. Viele unserer Konzepte haben sich in der Gründungsbegleitung etabliert. So wird z.B. in allen Förderprogrammen auf das von uns entwickelte Phasenmodell der Gründungsunterstützung (Ideenfindung & Motivationsklärung  – Planung & QualifikationStartenKonsolidieren) verwiesen. Unser Projekte enterprise- Deine Gründerwerkstatt wird in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen umgesetzt. enterability gibt es in Berlin und Sachsen-Anhalt.

     

    Eine detaillierte Übersicht unserer Leistungen für Existenzgründer finden Sie hier.

  • Mehr

    ...über unsere Kooperationen.

    Förderung von Inclusive Entrepreneurship in Europa

News

  • Am 24. August 2019 laden unsere Freunde von openTransfer Patenschafts-, Mentoring und Tandemprojekte aus ganz Deutschland nach Bremen ein, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu teilen, sich zu vernetzen und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln. Das Programm des Barcamps #Patenschaften gestaltet ihr selbst: Ob Freiwilligengewinnung, Netzwerkarbeit, Fundraising, Matching, Tipps und Tools oder gute Öffentlichkeitsarbeit – es geht um das, was euch interessiert. Das openTransfer CAMP ist eine kostenlose Veranstaltung der Stiftung Bürgermut. Weitere Informationen findet ihr hier:

    opentransfer.de/event/opentransfer-camp-patenschaften-in-bremen/

     

  • Das Social Impact Lab lädt zum 17. Social Business MeetUp München ein. Dieses Mal treffen zwei spannende Akteursfelder aufeinander – die Sozialwirtschaft und das Sozialunternehmertum.

  • Dieser Workshop richtet sich speziell an Mitarbeiter*innen der Freien Wohlfahrtspflege.